EN

Gemeinsam für einen nachhaltigen Messeauftritt und eine grüne Zukunft!

Messen sind die Plattformen der Zukunft. Während der Messetage versammeln sich Experten aus der ganzen Welt, um ihre Zukunftstechnologien anzubieten, Lösungsansätze zu diskutieren und neue Kooperationen einzugehen. Veranstaltungen dieser Größenordnung haben einen enormen Wert für die Wirtschaft. Dabei muss uns bewusst sein: Bei jeder Veranstaltung werden Treibhausgasemissionen freigesetzt. Gemeinsam mit Partnern haben wir uns auf den Weg gemacht, Maßnahmen für eine nachhaltigere Messewirtschaft zu erarbeiten und unserer gesellschaftlichen Verantwortung nachzukommen. Denn Nachhaltigkeit und Klimaschutz müssen aktiv gelebt werden – das umfasst auch einen nachhaltigen Messeauftritt.

Wer seine Zeit vor Ort gezielt und intensiv für Geschäftskontakte und persönliche Treffen nutzt, der spart sich die individuelle Anreise zu Kunden, Partnern und Dienstleistern. Außerdem haben Sie während Ihres Messeauftritts bei der productronica 2025 weitere Chancen, Emissionen zu vermeiden, Rohstoffe zu sparen und die Umwelt zu schonen.

Vor Ort nachhaltig handeln

  • Nachhaltiger Messebau: Sprechen Sie mit Ihrem Standbauer über nachhaltige Standbauoptionen. Unser Partner meplan bietet Ihnen das innovative Messestandsystem WOODï by meplan. Durch seine Modularität und clevere Zirkularität macht WOODï Ihren Messeauftritt so einfach und nachhaltig wie noch nie. WOODï schafft messbare Mehrwerte und hilft ganz nebenbei auch noch bei der Erfüllung Ihrer ESG-Pflichten.
  • Entscheiden Sie, ob Sie Give-Aways wirklich benötigen. Falls ja, setzen Sie auf nachhaltig und fair produzierte Give-Aways, die Ihre Kunden möglichst lange nutzen können.
  • Sie müssen Ihr Ticket nicht ausgedruckt mitbringen! Es ist ausreichend, wenn Sie das Ticket auf Ihrem Handy am Eingang scannen. Dort erhalten Sie ein Badge. So sparen Sie Papier. Wenn Sie Ihre Kunden zur Messe mit Besuchergutscheinen einladen, informieren Sie sie ebenfalls darüber.
  • Klimabewusstes Catering: Setzen Sie auf vegetarische Gerichte und achten Sie auf regionale und saisonale Zutaten. Sprechen Sie mit Ihrem Caterer auch darüber, wie Food Waste reduziert werden kann.

Umweltfreundliche Infrastruktur

  • Bilden Sie Fahrgemeinschaften, wenn Sie mit dem Auto anreisen.
  • Klimaschonend unterwegs: Dank nahtloser Anbindung der Messe an den Münchner Nahverkehr sind Sie immer schnell mitten im Geschehen. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihren Geldbeutel.
  • Grünes Tanken vor Ort: 110 Stationen stehen Ihnen auf dem Messegelände zur Ladung Ihres Elektrofahrzeugs zur Verfügung.

Papier schätzen und schonen

  • Prüfen Sie, ob die Auflage der gedruckten Werbemittel reduziert werden kann und setzen Sie verstärkt auf Digitalisierung.
  • Gut gedruckt: Achten Sie gezielt auf die Zusammenarbeit mit Druckereien, die sich dem Nachhaltigkeitsprinzip verpflichten, und achten Sie auf die Verwendung von FSC-zertifiziertem Umweltpapier.

Leitfaden zur Abfallvermeidung

Vor, während und nach der Messe entstehen Abfälle. Um die Menge an erzeugtem Abfall zu minimieren, sollten bestimmte Aspekte bereits in der frühen Planungsphase berücksichtigt werden. Dieser Leitfaden soll Ihnen dabei helfen, durch sorgfältige Vorbereitung und Gestaltung, Wege zur Abfallreduktion zu erkennen und umzusetzen.

Zum Leitfaden zur Abfallvermeidung

Die internationale Initiative mit Schweizer Wurzeln gehört weltweit zu den führenden Partnern für wirksamen Klimaschutz. Mit Projekten höchster Qualität treibt myclimate weltweit messbaren Klimaschutz und eine nachhaltige Entwicklung voran. Emissionen werden reduziert, indem fossile Energiequellen durch erneuerbare Energien ersetzt, lokale Aufforstungsmaßnahmen mit Kleinbauern umgesetzt und energieeffiziente Technologien implementiert werden. Erfahrene Beraterinnen und Berater helfen Firmen im Geschäftsfeld CO₂-und Ressourcen-Management beim Identifizieren und Erschließen von Potentialen. In den über 140 Klimaschutzprojekten von myclimate wurden bisher 13,46 Mio. CO₂ eingespart, 18 Mio. Bäume gepflanzt und 20.000 Arbeitsplätze geschaffen.

  • myclimate-Label: Mit dem neuen myclimate-Label >>Wirkt.Nachhaltig<< können Sie aktiven Klimaschutz betreiben und Ihr Engagement glaubwürdig und transparent kommunizieren. Mithilfe der im Label integrierten Trackingnummer ist unter myclimate.org jederzeit einsehbar, in welchem Klimaschutzprojekt von myclimate die Treibhausgasemissionen kompensiert werden. Dies bietet höchste Transparenz und stärkt das Vertrauen in das Engagement. Mehr Informationen zum neuen Label.
  • Klimaschutzbeitrag: Ihr Klimaschutzbeitrag erfolgt in den hochwertigen myclimate-Klimaschutzprojekten, die höchste Standards (Gold Standard) erfüllen und neben der Reduktion von Treibhausgasen nachweislich lokal und regional einen positiven Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten. myclimate-Klimaschutzprojekte tragen damit zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung der UNO bei.

Sophie Orthuber
  • ESG Managerin
Harald Rettich
  • Nachhaltigkeitsexperte myclimate

Wir leben Nachhaltigkeit für uns und unsere Kunden und treiben sie aktiv auf unseren Veranstaltungen voran.