17. November 2017

Aussteller Statements productronica

Ichiro Arimoto, General Manager Yamaha Motor Europe:
„Wir freuen uns sehr, dass Yamaha auf der productronica 2017 eine sehr produktive und erfolgreiche Messe hatte. Wir konnte zahlreiche Abschlüsse verzeichnen und hatten viele interessante Gespräche mit vielen neuen potenziellen Kunden.“

Andrea Doldini, Market Segment Manager Keysight Technologies:
„Die productronica ist für uns eine großartige Gelegenheit, um uns mit unseren bestehenden Kunden zu vernetzen, unser Unternehmen vorzustellen und unsere Instrumente neuen Kontakten zu erläutern. Die productronica 2017 ist fantastisch, wir haben zahlreiche Abschlüsse gemacht und viele Gespräche mit möglichen Kunden geführt.“

Harald Eppinger, Managing Director of Koh Young Europe:
„Die productronica 2017 war eine großartige Plattform für Koh Young, um unsere neuen Produkte, Lösungen und echte 3D-Ansätze unseren Kunden zu präsentieren. Für die productronica 2019 erwarten wir ein weiteres Wachstum.“

Roberta J. Foster-Smith, Manager Global Marketing Nordson:
„Die productronica ist für uns eine sehr wichtige Messe, um mit internationalen Kunden in Kontakt zu treten und unsere Produkte einem globalen Publikum vorzustellen. Unser Hauptaugenmerk liegt auf Connectivity und Internet of Things, die Trendthemen der productronica 2017.“

Mehdi Ben Frej, Vertrieb Messtechnik, Rohde & Schwarz:
„Wir sind seit über 40 Jahren als Aussteller auf der productronica. Für uns als Münchner Unternehmen ist sie wie eine Hausmesse, da wir hier unsere bestehenden Kunden treffen und unsere Produkte für die Bereiche Automotive, IoT sowie 5G neuen Zielgruppen präsentieren.“

Michael Hanke, CCO Rehm Thermal Systems:
„Als global agierendes Unternehmen ermöglicht uns die productronica den Zugang zu internationalen Zielgruppen, denen wir unsere Produkte für die Fertigung im Bereich Elektromobilität präsentieren können. Mit unserer Teilnahme an der diesjährigen productronica sind wir sehr zufrieden.“

Stefan Janssen, Assistant General Manager Fuji Machine Europe:
„Die productronica ist für uns ein Pflichttermin, da sich hier die internationale Elektronikfertigungsbranche trifft uns wir somit den globalen Markt direkt ansprechen können. Auf unserem Stand haben wir das Thema bedienungslose Fertigung präsentiert, das in den kommenden Jahren die Elektronikfertigung maßgeblich bestimmen wird.“

Thomas Knecht, Sales Manager AAT Aston:
„Für uns als langjähriger Aussteller ist die productronica eine wichtige Plattform, um bestehende Kontakte zu pflegen. Mit dem Verlauf der Messe sind wir sehr zufrieden, da wir zahlreiche neue Interessenten auf unsere Produkte aufmerksam machen konnten und eine Vielzahl an Gesprächen geführt haben.“

Martin Rosten, Sales Director North America & Europa TE Connectivity Germany GmbH:
„Generell kann ich sagen, dass wir mit unserer Teilnahme an der productronica 2017 wieder sehr zufrieden sind. Am ersten Tag konnten wir die Besucherzahl um 20 Prozent steigern und das allgemeine Qualitätsniveau der Abschlüsse ist weiterhin sehr hoch. Wichtige Themen für die Diskussion mit unseren Besuchern und Partnern waren erneut Hochspannung und Elektromobilität, Miniaturisierung und Datenkommunikation.“

Christian Spiss, Manager Semiconductor, National Instruments:
„Die productronica besitzt aufgrund ihrer starken Internationalität einen hohen Stellenwert bei uns. Hier haben wir die Möglichkeit, unsere Produkte einem globalen Publikum zu präsentieren und mit zahlreichen neuen Kunden in Kontakt zu treten.“


Statements Gewinner productronica innovation award

Kai Bentz, Vorstandssprecher LPKF Laser & Electronics:
„Wir freuen uns sehr darüber, mit dem Innovation Award der productronica für das Laser Induced Deep Etching (LIDE) geehrt zu werden. An der Entwicklung dieser Technologie und dem dazugehörigen Lasersystem LPKF Vitrion 5000 war ein interdisziplinäres Team beteiligt, das eine Möglichkeit gefunden hat, ultradünnes Glassubstrat mit nur einem Laserpuls über die gesamte Glasstärke zu modifizieren.“

Farouk Eshragi, Geschäftsführer Acculogic:
„Wir freuen uns sehr über die Anerkennung, die unserem Battery Array Tester mit dem productronica innovation award 2017 zuteil wurde. Wir sind stolz, mit unserem System einen Beitrag zu den Entwicklungen im Bereich der Elektromobilität, aber auch zum Beispiel der Solarenergie zu leisten – für eine emissionsfreie Zukunft.“

Simon Fried, Mitgründer Nano Dimensions:
„Wir sind sehr stolz darauf, den Award gewonnen zu haben. Das DragonFly-System ist ein phänomenales Werkzeug, das es Elektronikfachleuten ermöglicht, mit der ständig wachsenden Nachfrage nach neuen Geräten Schritt zu halten.“

Matijas Meyer, CEO Komax:
„Mit dem diesjährigen Gewinn des productronica innovation award haben wir unsere Innovationskraft erneut unter Beweis stellen können. Der Award für Sylade, einer Entwicklung unserer Tochtergesellschaft Laselec, ist das Ergebnis unserer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit zahlreichen Experten.“

Jens Mirau, President JUKI Automation Systems:
„JUKI ist stolz darauf, den diesjährigen innovation award für den G-TITAN zu erhalten. Der G-Titan steht mittlerweile als 3. Generation der Schablonendrucker von JUKI in den Startlöchern und erlebt auf der productronica 2017 seine Europa-Premiere.“

Volker Pape, Vorstand Viscom AG:
„Unsere Mitarbeiter freuen sich über den Gewinn des productronica innovation award für unser Röntgensystem X7056-II. Der Preis zeigt in aller Deutlichkeit, dass Viscom sich im Bereich der Röntgentechnologie durch zukunftsweisende Lösungen für die Elektronikfertigung erneut an die Spitze setzt.“

 
 
 
  • productronica